Elpack Verpackungssysteme und Logistik GmbH

seit 2000 | Bildein/Bgld
Funding erfolgreich: € 340.250,-

Elpack ist seit 18 Jahren spezialisiert auf  innovative Verpackungslösungen für pharmazeutische Produkte und deren hochsensible Qualitätssicherung.


HIGHLIGHTS

  • Ausgezeichnete Auftragslage macht Expansion notwendig
  • Innovative Dienstleistungen und Produktportfolio
  • Enormes Know-How im Unternehmen
  • Innovationsführer in der Branche
  • 18 Jahre erfolgreich am Markt

Wer ist Elpack?

Elpack ist der Prototyp eines österreichischen Vorzeigeunternehmens:

– hochspezialisiert,
– profitabel,
– verfügt über eine innovative und europaweit einmalige Dienstleistung,
– ist familiär geführt

und dennoch in der Öffentlichkeit nahezu unbekannt.

Dabei arbeitet das Unternehmen als Zulieferer mit den ganz Großen der Pharmabranche zusammen und liefert seinen Kunden die besten Verpackungslösungen aller Art. Im Alltag werden auch Sie schon mal mit dem einen oder anderen ihrer Produkte in Kontakt gekommen sein: Denn egal ob die Verpackung Ihrer Nasentropfen, die Globoli in Ihrem Apothekerschrank, der Infusionsbeutel im Spital oder die Glasverpackung eines hochwirksamen onkologischen Medikaments – sie alle kommen aus dem Hause Elpack.

Und dabei ist es egal, ob es um die Verpackung selbst, deren Sortierung, Veredelung, Vereinzelung, Konfektionierung oder Qualitätssicherung geht: Elpack ist in allen Fällen der richtige Partner. Das Herz des Unternehmens ist dabei die hochsensible und schulungsintensive Dienstleistung der Qualitätssicherung. Mehr dazu weiter unten im Bereich „Eine Branche im Wandel“.

Die Standorte. Das Unternehmen hat mehrere Standorte. In Tobelbad bei Graz ist der Sitz der Gesellschaft inklusive der Verwaltung. Im südburgenländischen Bildein steht das 2004 errichtete Werk inklusive dem Lager. In Brünn gibt es seit 1998 eine Verkaufsniederlassung.

elpack - elpack-betriebshalle.jpg

Kernkompetenz: Top-Mitarbeiter. Aufgrund der Sensibilität und Verantwortung im Bereich der Qualitätssicherung wird die Selektion und Ausbildung der Mitarbeiter groß geschrieben. Jeder Mitarbeiter wird zumindest 6 Monate eingeschult, bevor er eigenverantwortlich tätig werden kann. Nicht umsonst erreicht das Team um die beiden Geschäftsführer, Frau Elpons und Herrn Zehetner die höchsten Qualitätsstandards in der Branche. Die Wertschätzung der eigenen Mitarbeiter erkennt man aber auch am ausgezeichneten Betriebsklima und einer dementsprechend nicht vorhandenen Fluktuation.

Nachfolgendes Foto zeigt das Werk in Bildein. Links ist der Bereich für Qualitätssicherung und Konfektionierung, rechts das Lager.


Wer sind die Kunden?

Um es kurz zu machen, die Liste der Kunden von Elpack liest sich wie das „who is who“ der Pharmaindustrie. Hier ein Auszug:


Eine Branche im Wandel

Was in der Automobilindustrie schon seit langem praktiziert wird, fängt in der Pharmabranche gerade an: Outsourcing. Konkret bedeutet das, dass Pharmaunternehmen Prozesse und Dienstleistungen immer stärker an Zulieferbetriebe auslagern. Dadurch sollen die Kosten für Beschaffung und Lagerhaltung minimiert werden.

Elpack profitiert von diesem Trend. Denn einerseits werden die Lagerkapazitäten laufend ausgebaut, andererseits bietet das Unternehmen die dazu passenden Dienstleistungen bereits an:

  1. Konfektionieren: Glasflasche, Pipette und Verschluss wird zB. als Nasentropf-Set zusammengepackt.
  2. Vereinzelung: Große Losgrößen werden in kleinere Verpackungseinheiten umverpackt.
  3. Veredelung: Waren werden umgepackt, oder „goodies“ werden zu Verpackungen dazugepackt.
  4. Qualitätssicherung: Elpack ist europaweit das einzige Unternehmen, das von den üblichen Ausschussquoten von rund 30% bei Glasverpackungen auf unter 1% reduzieren kann. Und das in echter Handarbeit! Eine Dienstleistung, die europaweit einmalig ist.

Gerade diese Qualitätssicherung ist ein stark wachsender Unternehmensbereich, in dem Elpack bei seinen Kunden enorm punktet. Denn insbesondere bei teuren Medikamenten, wie z.B. hochwirksamen onkologischen Präparaten, ist der branchenübliche Ausschuss von rund 30% bei der Befüllung ein bislang großer Kostenfaktor. Durch Elpacks Art der Sicherung VOR der Befüllung wird es aber noch möglich fehlerhafte Flaschen wiederzuverwerten und nicht als Sondermüll entsorgen zu müssen.

Hier ein Bild von intensiv geschulten Elpack-Mitarbeitern in der Qualitätssicherung, die Verpackungen, wie etwa Glasflaschen, auf bis zu 20 Fehler kontrollieren.

Nicht verwunderlich, dass das Unternehmen auf 6 Monate ausgebucht ist und aktuell keine zusätzlichen Aufträge mehr annehmen kann.

Damit kommen wir zum nächsten Punkt:


Wofür benötigt Elpack Kapital?

Die große Nachfrage nach den speziellen Dienstleistungen von Elpack und der Trend zum Outsourcen von Lagerkapazitäten der Pharmariesen, machen eine Expansion von Elpack notwendig. Konkret sollen am Standort Bildein (Google Maps Grafik) folgende Maßnahmen im Jahr 2017 umgesetzt werden:

–    Vergrößerung Dienstleistungsbereich um 350 m2
–    Erweiterung des Hochregallagers um 450 m2 
–    12 neue Arbeitskräfte werden eingestellt und eingeschult

Damit schafft das Unternehmen neue Kapazitäten für die nächsten Jahre. Das Gesamtvolumen des Projekts liegt bei rund EUR 1,2 Mio. Rund ein Drittel soll über Crowdinvesting eingenommen werden, ein weiteres Drittel finanziert die Bank und das letzte Drittel wird über die Gesellschafter eingebracht.


Kernkompetenzen

– Familiär geführtes Unternehmen

– Einmalige und innovative Dienstleistung (bei der der Mensch die Maschine schlägt)

– Mensch schlägt Maschine

– Umsetzung der weltweit höchsten Qualitätsanforderungen

– Extensives Kunden- & Kontaktnetzwerk

– Nachhaltiger und ressourcenschonender Verarbeitungsprozess

– Investition in ein wachsendes Unternehmen einer strukturschwachen Region


Ausblick

Die aktuelle Auslastung – Elpack ist 6 Monate im Voraus ausgebucht – macht eine Expansion des Unternehmens notwendig. Mit dem Kapital wird einerseits das dringend benötigte Personal aufgestockt, andererseits werden die Lagerkapazitäten erhöht.

Damit kann ab 2018 ein zukunftsweisendes Portfolio an Dienstleistungen für die Pharmaindustrie angeboten werden. Das klare Ziel ist, von den Auslagerungstendenzen der Branche zu profitieren und ein fixer Bestandteil in der Wertschöpfungskette der wichtigsten Kunden zu werden.

Die Qualitätssicherung ist dabei zentraler Bestandteil und soll der künftige Wachstumstreiber im Unternehmen werden.

elpack Crowdinvesting Projektfolder

Erfolgreich finanziert!

Auch dieses Projekt konnten wir erfolgreich für unseren Kunden umsetzen. Auch Sie möchten Ihr Projekt mit der Crowd finanzieren?

Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen ein mögliche Kampagne, wo Crowdinvesting einen wesentlichen Beitrag in der gesamten Finanzierung darstellt – und im besten Fall sogar komplett finanziert.

Sprechen Sie mit uns! Wir beraten Sie gerne!

Kontakt

Welche Produkte bietet Elpack?

Elpack liefert hochwertige Verpackungen und Services für medizinsche Produkte.

Darunter typische Verpackungen wie:

  • Glasverpackung
  • Kunststoffverpackung
  • Maschinen und Vorrichtungen
  • Medizinflaschen
  • Weithalsgäser
  • Formflaschen
  • Infustionsflaschen
  • Tropfflaschen
  • Glastiegel
  • Ampullen
  • Injektionsflaschen
  • Infusionsbeutel
  • Verschlüsse
  • Tuben
  • Faltschachteln und Beipackzettel

Wer sind die Kunden?

Um es kurz zu machen, die Liste der Kunden von Elpack liest sich wie das „who is who“ der Pharmaindustrie. Hier ein Auszug:

  • Sandoz
  • Fresenius
  • Sanochemie
  • Aventis
  • Gebro Pharma
  • Pharmonta
  • Novipharm
  • Novartis
  • KWIZDA
  • Böhringer Ingelheim
  • Alvetra
  • Pliva (HR)
  • Krka (SLO)
  • Bioveta (CZ)
  • Infusia (CZ)
  • u.v.m

Elpack Referenz Kunden

Wofür benötigt Elpack Kapital?

Die große Nachfrage nach den speziellen Dienstleistungen von Elpack und der Trend zum Outsourcen von Lagerkapazitäten der Pharmariesen, machen eine Expansion von Elpack notwendig. Konkret sollen am Standort Bildein (Google Maps Grafik) folgende Maßnahmen im Jahr 2017 umgesetzt werden:

– Vergrößerung Dienstleistungsbereich um 350 m2
– Erweiterung des Hochregallagers um 450 m2
– 12 neue Arbeitskräfte werden eingestellt und eingeschult

Damit schafft das Unternehmen neue Kapazitäten für die nächsten Jahre. Das Gesamtvolumen des Projekts liegt bei rund EUR 1,2 Mio. Rund ein Drittel soll über Crowdinvesting eingenommen werden, ein weiteres Drittel finanziert die Bank und das letzte Drittel wird über die Gesellschafter eingebracht.

Elpack Verpackungssysteme

Basiszins: 4,75%
Bonuszins: 2,0%

Max. Betrag: € 340.000,-
Min Betrag:  € 150.000,-
Investitionsstand: € 340.2500,-
Investitionsform: Nachrangdarlehen
Laufzeit: 60 Monate
Verwendungszweck: Standortausbau

Projekt erfolgreich ausfinanziert