info-hotline: 0650/542 66 03

Sail-powered Shipping | SV Brigantes

seit 2016 | Wien
Funding: gestartet


Selten fühlt ein Geschäftsmodell so stark den Puls der Zeit und bietet gleichzeitig attraktive Anlagechancen im Bereich des „Green Investments“. Die Ausgangslage: Fairtrade produzierte Waren wie Kaffee, Kakao und Früchte werden in Europa im fairen Handel angepriesen und erfreuen sich  zunehmender Beliebtheit. Ihr Transport über die Meere ist jedoch alles andere als fair für die Umwelt und die Konsumenten. Die mit Schweröl betankten Ozeanriesen stoßen immense Mengen an Schadstoffen aus.

Containerschiffe, Öltanker, Frachter, Kreuzfahrtschiffe laufen mit billigstem, schwerem Dieselöl – dem giftigsten Treibstoff, der überhaupt erhältlich ist. Allein die fünfzehn grössten Schiffe der Welt stossen pro Jahr so viele Schadstoffe aus wie 750 Millionen Autos, errechnete der Naturschutzbund Deutschland in einer Studie. Die Weltflotte von rund 90.000 Schiffen verbrennt etwa 370 Millionen Tonnen Treibstoff pro Jahr und bläst 20 Millionen Tonnen Schwefeloxid in die Luft. (Quelle srf.ch)


Auch – und vielleicht gerade – aus diesem Grund will die Mannschaft der Sail-powered Shipping Gmbh rund um die Brüder Kravina  und Dipl. Ing. Tobias Blome die Welt ein kleines Stück besser machen.

 

PROJEKT- UND FIRMENGESCHICHTE

 

Brigantes Kaffee - umweltschonend hergestellt und transportiertEs geht bei diesem Projekt um segeltransportierten Biokaffee!  Die SPS (Sail-powered Shipping GmbH) will mit ihrem Produkt und seiner inspirierenden und marketingwirksamen Geschichte die Öffentlichkeit auf die wahren Kosten des Transportes auf Hoher See aufmerksam machen, und gleichzeitig – oder gerade dadurch – ihrem Kaffee einen Kult-Status verleihen, der den Lifestyle einer jungen Generation dahingehend beeinflusst, dass sie eine wachsamere Einstellung zu unserer Umwelt auch aktiv in einer Community auslebt. Ähnlich wie in der Slow-Food Bewegung soll die angestrebte Sensibilisierung durch positive Anreize, in diesem Fall durch die Ästhetik historischer Schiffe und die Begeisterung des Segelns, erreicht werden. So macht aktive Umweltarbeit Spaß und wird Teil eines neuen Lebensstiles, und der Segelfrachter wird zum Symbol für eine längst fällige Veränderung des heutigen Wirtschaftens und für eine sinnvolle ressourcenschonende Transportkultur.

EMISSIONSFREIER FRACHTVERKEHR

Immer mehr Menschen weltweit werden sich der Folgen des modernen Wirtschaftens bewusst und versuchen zu einer verantwortungsvolleren Lebensweise zu finden, sei es gegenüber ihren Mitmenschen als auch gegenüber ihrer Mitwelt. Im Rahmen zweier großer Bewegungen haben wir heute die Möglichkeit, uns für biologisch angebaute Lebensmittel als auch fair gehandelte Produkte zu entscheiden. Doch bislang fehlt die Möglichkeit, diese Produkte im Einklang mit ihrer Philosophie auch zu verschiffen.

Brigantes vorher/nachherIn der ersten bereits angelaufenen Phase wird das historisch wertolle Schiff (die Onice)  der renommierten deutschen Rederei Lühring aus dem Jahre 1911 renoviert. Dieses Schiff wird die heute seltene Möglichkeit bieten, Waren ohne Zuhilfenahme von Verbrennungsmotoren durch reine Windkraft zu transportieren. Damit wird der Sail Cargo Bewegung beitreten, einer bereits bestehenden Föderation unabhängiger Segeltransporteure mit einem gemeinsamen Ziel: eine gesunde Transportkultur zu leben und erleben zu lassen.

Weiters werden mit diesem Schiff nicht nur Waren transportiert, sondern auch Platz für bis zu 10 zahlende Passagiere geboten, denen die Chance geboten wird, einen Segelfrachter in seiner ursprünglichen Funktion zu „erleben“- ein puristisches Segeln mit einer Mission: Waren von A nach B zu transportieren. Dadurch erfährt das Segeln eine ganz neue Dimension.

Mit dem Frachtsegelschiff SV Brigantes wird eine bildkräftige Geschichte erzählt, die Menschen zum Um- oder zumindest Nachdenken bewegen kann.

Als Zwillingsschiff der berühmten “Eye of the Wind” im Jahr 1911 vom Stapel gelaufen, wird die “Brigantes” seit 2016 liebevoll in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt, um in der Ökonomie von heute seiner eigentlichen Berufung, dem emissionsfreien Segeltransport von Waren aus Übersee, zu folgen.

DIE MARKE

Sehr erfreulich entwickelt sich bereits der Markenaufbau und die Kooperationen im Bereich des Vertriebes unseres segeltransportierten Kaffees.

Brigantes ProdukteDie steigende Nachfrage nach segeltransportierten Produkten ist kontinuierlich und nachhaltig, und die einzigen beiden Segelschiffe, deren Kapazität es erlaubt, mehrere Tonnen aus Übersee zu transportieren, sind seit Monaten ausgebucht. Das Segelschiff Brigantes könnte somit morgen mit vollen Auftragsbüchern lossegeln.

Neben dem großen Potential des Transports für Dritte sind zudem auch die idealen Voraussetzungen für eine starke Brigantes Marke gegeben:

  • ein ausgesprochen schönes und historisch relevantes Schiff,
  • eine ungewöhnliche und faszinierende Geschichte, die ganz dem Zeitgeist entspricht,
  • ein bereits eingeführtes Konsumgut, das aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken ist, und
  • ein starkes Alleinstellungsmerkmal.

AUSBLICK

Segelfrachter Brigantes wird auf absehbare Zeit der einzige seiner Art im Mittelmeer sein und bis zu 110 Tonnen transportieren. Das entspricht dem Jahresbedarf von ca. 50 Cafeterien. Somit wird bei 100 Tonnen Brigantes Kaffee das Projekt hochprofitabel, zudem umweltschonend und nachhaltig etabliert. Hinzu kommen die Einnahmen aus dem Verkauf von Passagier-Kojen, aus der Teilnahme an maritimen und sozialen Events. Und schließlich gilt es dann auch noch Waren “in die andere Richtung“ zu transportieren sowie die Story des Schiffes für Sponsoren nutzbar zu machen.

 

Team SPS

Das Team der Sail-powered Shipping GmbH von links nach rechts:

OSCAR KRAVINA 

Nach künstlerischer und handwerklicher Ausbildung und Erfahrung in Film-und Werbebranche, seit 2011 ausgebildeter Bootbauer. Er überwacht und prägt den visuellen Gesamtauftritt des Unternehmens und koordiniert die weitverzweigte Aktivitäten rund um die Restaurierung des Schiffes. In der zweiten Phase überwacht und führt er die „Schiffsbaustelle“, identifiziert und engagiert benötigte Fachkräfte und führt mit diesen gemeinsam die Arbeit der Volontäre.

DANIEL KRAVINA

Gründer und Mitinitiator der Sail-powered Shipping | Brigantes Gruppe, das erste österreichische Unternehmen, das sich dem emissionsfreien und ressourcenschonenden Transport von Waren (hauptsächlich Kaffee) auf hoher See verschrieben hat. Der seit mehr als 20 Jahren in der Reiseveranstaltung und Kulinarik erfahrene Unternehmer ist für den Aufbau der Firmen- und Finanzierungsstrukturen sowie für die Vermarktung der Eigenmarke „Caffé Brigantes“ verantwortlich. Auf Grund seines breiten internationalen Netzwerks und seiner großen Erfahrung sowohl im Bereich von Event-Veranstaltungen wie im hauseigenen kultur-kulinarischen Begegnungszentrum mitten in Wien wird Daniel Kravina darüber hinaus auch für den Vertrieb der eigenen öko-touristischen Produktlinie „active cargo sailing“ sowie für die Organisation und Durchführung der Auftritte der SV-BRIGANTES im Rahmen maritimer Großereignisse zuständig sein.

DIPL.ING. TOBIAS BLOME

Nach 10 Jahren als Prüfingenieur und Besichtiger beim Germanischen Lloyd seit 2013 selbständig als Berater für Firmen im maritimen Bereich tätig. In der Zeit beim Germanischen Lloyd hat er viele Segelschiffsprojekte und Umbauten begleitet. Tobias Blome koordiniert die technischen Bereiche der Klassifizierung des Schiffes bei der italienischen IACS Klasse RINA. Sämtliche notwendige Pläne sowie die Überwachung der ersten Phase des Refits  obliegen seiner Verantwortung.

Brigantes KaffeeDas erste Nischenprodukt ist der Rohkaffee, von dem auf dem 30 Meter Schiff Brigantes bis zu 110 Tonnen transportiert werden können. Der eigene Kaffee (100% Arabica, 100% fair bezahlte Bio-Qualität) wird heute schon emissionsfrei mit dem Segelschiff aus Honduras und Nicaragua nach Europa transportiert und in der Torrefazione Caffé GM in Pienza nach inzwischen selten gewordener italienischer Tradition schonend über Eichenholzfeuer geröstet und luftgekühlt.

Kaffe Transport per SchiffWeiters verfügt die Brigantes auch über Platz für bis zu 10 zahlende Passagiere, denen die Chance geboten wird, einen Segelfrachter in seiner ursprünglichen Funktion zu „erleben“- ein puristisches Segeln mit einer Mission: Waren von A nach B zu transportieren. Dadurch erfährt das Segeln eine ganz neue Dimension.

Die Produkte wurden umweltschonend nach Europa gesegelt. Mit jeder Tasse Kaffee, Mit jedem Schluck Rum oder Schokolade wird das Brigantes-Projekt unterstützt, eine engagierte Bewegung, die eine gesunde Transportkultur schaffen will, indem sie Produkte weltweit unter Segeln transportiert und gleichzeitig sicherstellt, dass jede Stufe der Lieferkette den Erhalt der Umwelt für zukünftige Generationen vom Erzeuger bis zum Käufer fördert.

  • Segeltransportierter Brigantes Kaffee: biozertifiziert, fair gehandelt, feuergeröstet und luftgekühlt
  • Segeltransportierte Labooko Zotter Schokolade
  • Segeltransportierte Tres Hombres Schokolade
  • Segeltransportierter Tres Hombres Rum (12 / 18 Jahre)

Brigantes Produkte

DIE EIGENMARKE: BRIGANTES KAFFEE

BRIGANTES hat alles, was einen absolut hochwertigen Kaffee ausmacht:

Bio-Qualität, 100% Arabica-Bohnen, fair produziert in Nicaragua und Honduras, meisterlich geröstet in der “Torrefazione Caffé GM“ in Pienza,Toskana.

Aber was BRIGANTES wirklich einzigartig macht, ist die Art und Weise wie er den Atlantik überquert. BRIGANTES ist Österreichs erster „sail shipped coffee“, der bis zur Fertigstellung der SV-BRIGANTES an Bord des Segellastschiffs AVONTUUR 100% emissionsfrei den weiten Weg über den Atlantik nimmt.

Verkostung durch den Sensorik Experten Reinhard Pohorec:

„Frisch animierend im Duft, mit feiner Würze und zarter Röstnote, Haselnuss, gebrannte Mandel. Am Gaumen dunkle Schokolade, zart nussig. Ein Kaffee mit charaktervoller Würze, harmonisch und vielfältig!”

BRIGANTES Kaffee:Brigantes Kaffee Fairtrade produziert und transportiert

  • 100% Arabica zu 100% fair produzierte Bio-Qualität
  • produziert von Kooperative COMBRIFOL (Cooperativa Mixta Brisas de La Frontera), Honduras
  • produziert von Union de Cooperativas Tierra Nueva, Nicaragua
  • ressourcenschonend mit der AVONTUUR nach Europa gesegelt
  • von Torrefazione Caffé GM in Pienza über Eichenholzfeuer meisterhaft geröstet und luftgekühlt
Brigantes Ladung

Laufzeit:        60 Monate

Basiszins:      5 % p.a.
Naturalzins:  5 % p.a.
Bonuszins:    2,5 % p.a.

Min. Betrag:         € 75.000,-
Max. Betrag:
         € 150.000,-
Investitionsform: Nachrangdarlehen
Zeichnungsfrist:  30.11.2019

Aktuelles Fundinglevel
71%
Menü schließen