Immobilienfinanzierung

ist seit jeher ein wesentlicher Grundstein aller Finanzierungen.

Dabei wird hier im Wesentlichen zunächst in private und gewerbliche Finanzierungen unterteilt.

Private Immobilienfinanzierung

privates WohnhausDieser Bereich betrifft im Allgemeinen Objekte wie Häuser und Wohnungen zum Wohnen, bei denen der Kreditnehmer das Objekt selbst bewohnt. Dabei besteht hier die Art der Finanzierung klassischerweise aus einer Finanzierung mittels Kredit durch die Hausbank bei entsprechendem Eigenkapital.

Gewerbliche Immobilienfinanzierung

Gewerbe BauDiese Immobilien sind gewerblich genutzt, und zwar entweder durch das Unternehmen selbst  oder vermietet. Auch hier können wieder Wohnungen und Häuser für Wohnzwecke finanziert werden, welche aber an Mieter gewerblich vermietet sind.

Daneben gibt es auch noch Betriebsobjekte wie Fabriken, Lagerhallen, Werkstätten oder auch Gastronomie.

Klassischerweise wurden auch gewerbliche Objekte bisher überwiegend durch die Hausbank der Unternehmen finanziert. Wobei auch hier entsprechendes Eigenkapital vorausgesetzt wird.

Aber gerade in den letzten Jahren ist eine Immobilienfinanzierung durch die Crowd interessanter geworden und spielt eine immer größere Rolle am Finanzierungsmarkt.

Denn im Zuge einer Finanzierung durch die Crowd wird ein wesentlicher Anteil des Eigenkapitals aufgebracht und somit Projekte ermöglicht, die Unternehmer sonst aus eigener Kraft nur schwer bzw. teuer finanzieren könnten.

Durch den erhöhten Eigenkapitalanteil steigt die Bonität des Unternehmens bzw. Projekts, was wiederum zu verbesserten Kreditkonditionen führt.

Und Crowdfinanzierung kann noch mehr!

Im Zuge einer Crowdfinanzierung profitiert das Projekt auch durch eine erheblich gesteigerte Reichweite unter Investoren und auch Kunden. Ein gut strukturiertes Projekt kann oft auch Naturalzinsen in Form von bspw. Waren oder Dienstleistungen darstellen, was wiederum dafür sorgt, dass die Investoren auch Kunden des Unternehmens werden und somit auch den Umsatz erheblich steigern!

Bei optimal geplanten und durchgeführten Crowdinvesting Projekten kann der gesteigerte Umsatz die Kosten der Finanzierung abdecken.

Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital ?

Prinzipiell wäre auch eine komplette Finanzierung einer Immobilie mittels Crowd ohne Eigenkapital möglich!

Dabei würde die Projektschwelle (Mindestbetrag, der über die Crowd eingesammelt werden muss) und das Projektlimit (Maximalbetrag, der über die Crowd eingesammelt werden kann) so gestaltet, dass bei Erreichen der Projektschwelle das gewünschte Eigenkapital aufgebracht wird und das Fundinglimit das gesamte Projekt ohne weitere Finanzierung abdecken würde.

Somit kann der Unternehmer individuell den Finanzierungsmix zwischen Bank und Crowd individuell nach seinem eigenem Bedarf gestalten.

Sollten auch Sie sich für eine gewerbliche Immobilienfinanzierung interessieren, dann kontaktieren Sie uns!

Wir helfen Ihnen gerne im Zuge eines unverbindlichen und kostenlosen Erstgesprächs, die Möglichkeiten der Crowdfinanzierung kennenzulernen.

Grafik Anteil Eigenkapital Kredit

Aktuelle Crowdinvesting Projekte

Ähnliche Blog Beiträge

Shitcoins

dasErtragReich Blog|

Shitcoins und digitale Währungen Kürzlich wurde das Finanzwort des Jahres 2017 gekürt. Wenig überraschend hat der Begriff „Bitcoin“ haushoch gewonnen. Kein Wunder ist der Kurs von Bitcoins 2017 um satte +20.000 % [...]

Unsere Arbeit von morgen

dasErtragReich Blog|

Unsere Arbeit von morgen Es war dieses Jahr im April, als wir mit „dasErtragReich“ die Crowdinvesting-Kampagne für Spörk Antriebssysteme planten. Bei einem der Gespräche mit dem Geschäftsführer des mittelständischen Unternehmens kamen wir [...]

Load More Posts