info-hotline: 0650/542 66 03

Fragen und Antworten für Investoren

Erfahren Sie hier, wie Sie mit Crowdinvesting Geld investieren können

Crowdinvesting mit dasErtragReich

Auf dasErtragReich können private Anleger In­ves­titionen in bestehende, heimische und erfolgreiche Unternehmen tätigen. Damit schafft dasErtragReich eine ein­fache, transparente und unab­hängige Alternative zu herkömmlichen Ver­an­lagungen – und das mit attraktiven Erträgen.

Die 5 wichtigsten Merkmale von dasErtragReich für Sie als Investor

  • Attraktive Erträge
    ab dem ersten Tag, unabhängig von Sparzinsen und Aktienmärkten
  • Finanzmarktunabhängig
    und direkt in österreichische, eigentümergeführte Unternehmen investieren
  • Schutz vor künftigen Krisen
    durch die Möglichkeit, Erträge auch real in form von Waren und/oder Dienstleistungen des jeweiligen Unternehmens) zu beziehen
  • Direkter Kontakt
    mit den Unternehmern. Unterstützen Sie "Ihr" Unternehmen aktiv und tragen Sie so zum Erfolg Ihrer eigenen Veranlagung bei
  • Einfache und transparente Veranlagung
    Auf der Plattform finden Sie alle Informationen zu Ihren Investments, jederzeit auch über Ihr Benutzerkonto abrufbar

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Allgemeine Informationen

Auf der Plattform dasErtragReich können Anleger Investitionen in wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen in Österreich tätigen. Der Fokus liegt auf kleinen und mitteleren Unternehmen (KMUs), die das Rückgrat der österreichischen Wirtschaft bilden. Über die Plattform dasErtragReich haben Privatanleger die Möglichkeit, ihr Kapital abseits der üblichen Veranlagungsprodukte sinnstiftend zu investieren – einfach, transparent und ertragreich.

Über unsere Plattform bieten Unternehmen „qualifizierte Nachrangdarlehen“ zur Zeichnung an. Dabei erhält das Unternehmen von seinen Investoren ein Darlehen, wofür jährlich Zinsen, ähnlich einer Anleihe, bezahlt werden. Nach Ablauf der jeweiligen Laufzeit wird das investierte Kapital vom Unternehmer an die Investoren zurückbezahlt. 

Unsere Plattform vermittelt Investitionen in erfolgreiche, österreichische Unternehmen. Durch diesen regionalen Aspekt entsteht ein wichtiger Schutz vor den immer wiederkehrenden Krisen auf den globalen Finanz- und Währungsmärkten.

Dazu kommt, dass über unsere Plattform ausschließlich in reale Werte investiert wird, d.h. in Firmen, die produzieren und Dienstleistungen verkaufen. Bei dasErtragReich weiß jeder Investor, wo sein Geld veranlagt ist und was genau damit geschieht – bis hin zu persönlichen Treffen mit dem Unternehmer und Besichtigungen des Betriebes.

Investitionen in ein Unternehmen sind online bis zu einer Betragsgrenze von € 5.000,- möglich. Wollen Sie höhere Summen investieren, ersuchen wir Sie um Kontaktaufnahme.

Unter Crowdfunding versteht man im Regelfall Investments in neu gegründete Unternehmen ohne nachweisbare Erfolgshistorie. Beim Crowdfunding erhalten Sie oft für Ihr Geld keine regelmäßige Ausschüttungen, sondern eine symbolische Gegenleistung wie z.B. eine Musik-CD.

Beim Crowdinvesting investieren Sie in ein bestehendes Unternehmen und erhalten dafür vorab definierte Zinsen.

Die Gründer der Plattform haben langjährige Erfahrung in der Finanzbranche. Die immer stärkere und oft destruktive Dominanz der Finanzmärkte war auch einer der Hauptgründe, warum sie diese Plattform gegründet haben, wo Veranlagungen wieder fair, transparent und einfach sind.

Wir sind zu 100% unabhängig von Finanzinstituten und Interessenvertretungen. Das stellt sicher, dass für uns ausschließlich die Interessen der Community, also unsere Investoren und Unternehmen im Zentrum unseres Handelns stehen.

Für uns ist Transparenz und Verantwortung natürlich auch in Fragen der persönlichen Daten sehr wichtig. Daher garantieren wir unseren Usern, dass keine personenbezogenen Daten ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden. Alle Details dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nur Nutzer mit Wohnsitz in Österreich können bei dasErtragReich investieren. Durch diese kostenlose und unverbindliche Registrierung haben Sie Zugang zu allen Investitionen und Detailinformationen.

Dabei bieten wir Ihnen die Möglichkeit über eine kostenlose Registrierung als Portalnutzer. Als solcher haben Sie komfortablen Zugriff auf Ihre Investments, Zinsabrechnungen und persönliche Daten.

Alternativ bieten wir die Möglichkeit mittels Zeichnungsschein zu investieren.

Eine Registrierung bei dasErtragReich und die Nutzung der Plattform sind vollkommen kostenlos und unverbindlich.

Investitionen bei dasErtragReich sind für alle registrierten, volljährigen Privatpersonen mit Wohnsitz in Österreich möglich.

§4 des Alternativfinanzierungsgesetz (AltFG) schreibt Plattformbetreibern vor, alle Projektinformationen auf Kohärenz, Vollständigkeit und Verständlichkeit extern überprüfen zu lassen. dasErtragReich hat eine renommierte Wirtschafts­treuhand­kanzleimit der Erstellung des Gutachtens beauftragt. Dieses Gutachten steht jedem Interessenten kostenlos zur Einsicht zur Verfügung. Bei Interesse ersuchen wir um Mitteilung an unsere Emailadresse.

Investitionen

dasErtragReich ist stetig bemüht, die auf der Plattform angebotenen Investitionsmöglichkeiten weitestgehend transparent und verständlich darzustellen. Trotzdem sollten Sie vor jeder Investition Ihre eigene, kritische Analyse des jeweiligen Investitionsangebotes durchführen. Für die auf der Plattform präsentierten Inhalte der Unternehmenspräsentation sind allein die jeweiligen Unternehmen verantwortlich. dasErtragReich übernimmt keinerlei Gewähr für die Vollständigkeit und/oder Richtigkeit dieser Daten. Die Entscheidung einer Investition in ein auf der Plattform präsentiertes Unternehmen erfolgt allein durch Sie in Eigenverantwortung. Die Präsentation auf der Plattform stellt in keinster Weise ein Angebot oder eine Empfehlung zur Investition dar.

Durch eine Unternehmensinvestition über dasErtragReich profitieren Sie auf bis zu 3fache Weise:

  1. Jährlicher Basiszins
  2. Jährlicher Naturalzins (in Waren oder Dienstleistungen des jeweiligen Unternehmens)
  3. Jährlicher Bonuszins (bei Erreichen bestimmter vorab definierter Unternehmenskennzahlen)

Durch die Regionalität und Flexibilität der Unternehmen, ist die Wertentwicklung dieser Veranlagung relativ unabhängig von den Entwicklungen der internationalen Finanzmärkte. Trotzdem kann es, wie bei Aktien oder Unternehmensanleihen, zu Verlusten und im schlimmsten Fall zu einem Totalverlust des investierten Kapitals kommen.

Investitionsprozess

Ein qualifiziertes Nachrangdarlehen funktioniert im Grunde genauso wie eine Anleihe oder ein Kredit. Der Investor leiht einem Unternehmer Geld unter bestimmten Bedingungen für eine bestimmte Laufzeit.

Beim qualifizierten Nachrangdarlehen

  1. sind die jährlichen Erträge/Zinsen fixiert. Eine Beteiligung am Verlust des Unternehmens ist, anders als beim Genussschein, ausgeschlossen. 
  2. ist die Laufzeit fixiert und in aller Regel kürzer als bei einem Genussschein 
  3. gibt es, im Gegensatz zum Genussschein, keine Partizipation am Unternehmenswert, was eine Unternehmensbewertung zu Beginn und am Ende der Investition hinfällig macht.

All diese Faktoren führen dazu, dass der Investor von Anfang an ein sehr genaues Bild über die laufenden Erträge und die Höhe der Rückzahlung am Ende der Laufzeit hat. Das größte verbleibende Risiko ist somit der Fortbestand des Unternehmens während der Laufzeit.

Als registrierter User wählen Sie die gewünschte Investition und klicken auf den Button „Investieren“. Sie werden dann Schritt für Schritt durch die Registrierung und den Investitionsprozess geführt. 

Für jedes Investitionsprojekt gibt es einen Minimum- und einen Maximumbetrag. Der Minimumbetrag muss erreicht werden, damit das Projekt erfolgreich zustande kommt. Investitionen werden bis zum Erreichen des Maximumbetrages entgegengenommen.

Wenn der Minimumbetrag nicht erreicht wird.

Für Unternehmensinvestitionen gibt es, wie bei Aktien oder Anleihen auch, grundsätzlich keine Kapitalgarantie. Da Sie Ihr Kapital in ein Unternehmen investieren, übernehmen Sie auch einen Teil des unternehmerischen Risikos. Dementsprechend erhalten Sie auch höhere Erträge.

Das Risiko für den Investor entspricht dem einer Aktien- oder Anleiheveranlagung. D.h. im Konkursfall des Unternehmens besteht für den Investor das Risiko des Kapitalverlustes bis zu 100%. Statistisch betrachtet liegt das Ausfallsrisiko einer „private-equity“ Finanzierung eines mittelständischen Unternehmens bei rund 20% aller Finanzierungen (und somit deutlich unter dem Risiko einer „start-up“ Finanzierung).

Geldgeschäfte basieren letzten Endes immer auch auf Vertrauen. Es kann daher das Risiko von Malversationen (d.h. einer strafbaren Handlung) bei einem Unternehmen nicht ausgeschlossen werden.

Die Unternehmen benötigen das Kapital in den meisten Fällen für Erweiterungsinvestitionen und Unternehmenswachstum oder bestimmte Projekte. Daraus ergibt sich auch die mittel- bis langfristige Laufzeit des Nachrangdarlehens. Dementsprechend ist das investierte Kapital gebunden. Eine Übertragung der Investition an Dritte ist grundsätzlich möglich.

Jeder Anleger hat zwei (kostenlose) Möglichkeiten, das Risiko einer Veranlagung zu senken:

  1. Diversifikation: das bedeutet, dass man sein Vermögen auf verschiedene Anlagen (wie z.B. Sparbuch, Wertpapiere, Immobilien,…) verteilen soll. Im Fall von dasErtragReich wäre die Empfehlung, Nachrangdarlehen von verschiedenen Unternehmen zu zeichnen.
  2. Jeder Anleger sollte nur jenen Teil seines Ersparten anlegen, dessen Verlust er sich jedenfalls leisten kann.

Investition abgeschlossen

Rufen Sie dazu einfach Ihr Userkonto unter meinErtragReich auf unserer Website auf. Dort finden Sie alle Informationen zu Ihren Investitionen.

Während der Investitionslaufzeit haben Sie über dasErtragReich die Möglichkeit, Informationen über das jeweilige Unternehmen abzurufen.

Grundsätzlich sind jährliche Zinsausschüttungen vorgesehen.

Grundsätzlich ist eine Übertragung möglich. In diesem Fall bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Investitionen über dasErtragReich haben unterschiedliche Laufzeiten. Alle Informationen dazu finden Sie direkt bei den jeweiligen Projekten.

Spätestens zu Laufzeitende wird das Kapital vom jeweiligen Unternehmen an seine Investoren zurückbezahlt. Auf Wunsch der Investoren und mit Zustimmung des Unternehmers können Sie auch darüber hinaus Investor bei Ihrem Unternehmen bleiben.

Erträge aus Nachrangdarlehen sind grundsätzlich vom jeweiligen Investor im Zuge der Einkommenssteuererklärung geltend zu machen. Genauere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie von Ihrem Steuerberater.

Aktuelle Projekte

Menü schließen