Nutzungsvereinbarung

Das Online-Portal ist ein kostenlos zur Verfügung gestellter Online-Service für Kunden, Geschäftspartner und Emittenten des oben genannten Betreibers.
Mit dem Online-Portal haben Sie die Möglichkeit online in Ihre bestehenden Produkte Einsicht zu nehmen.

Alle Informationen im Online-Portal sind ein zusätzlicher Service und stellen keine Empfehlung dar oder ersetzen einen Eignungstest gem. WAG. Die im Online-Portal enthaltenen Informationen dürfen nicht als verlässliche Prognose, als steuerliche Beratung, als Anlageberatung bzw. -empfehlung oder
Finanzanalyse verstanden werden und sind keine Empfehlung, kein Angebot oder Antrag zum Kauf und Verkauf von Beteiligungen, Wertpapieren und/oder Edelmetalle. Zudem kann keinesfalls garantiert werden, dass die Inhalte auch zutreffen werden. Wertsteigerungen in der Vergangenheit lassen keine Schlüsse auf die Performance in der Zukunft zu. Es können generell keinerlei Zusagen über die Gewinnerwartungen / Performance oder Verzinsung von Veranlagungen abgegeben werden.

Der Erwerb von Vermögensanlagen ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Produktinhalte und -angaben im Online-Portal ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter der jeweiligen Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Wir sind stets bemüht, unsere Services für Sie zu verbessern. Informationen über neue Services, die wir in Zukunft über das Online-Portal anbieten, werden von uns ab Verfügbarkeit jeweils bei der Anmeldung zum Online-Portal angezeigt.

§ 1 Art der Anwendung und Zugang
Das Online-Portal ist eine Webanwendung und kann unter Verwendung eines Browsers über das Internet genutzt werden.
Durch Eingabe der zuvor zugeteilten Benutzerkennung und des Passworts, oder durch Nutzung der SMS-Tan Funktion, kann der Nutzer auf einen nur für ihn vorgesehenen, geschützten Bereich zugreifen. Der Zugriff und die Übermittlung von Daten erfolgen dabei verschlüsselt und unter Beachtung hoher technischer Sicherheitsstandards und der maßgeblichen datenschutzrechtlichen Vorgaben.
Nachrichten und Informationen, welche über das Postfach im geschützten Bereich des Online-Portals zur Verfügung gestellt werden, gelten als zugestellt sobald der Nutzer diese Nachrichten öffnet.
Der Betreiber des Online-Portals ist berechtigt, den Umfang der Services, die im Online-Portal angeboten werden, einzuschränken oder zu erweitern. Der Service wird dem Nutzer unentgeltlich und freiwillig zur Verfügung gestellt. Hieraus ergibt sich für den Nutzer kein Rechtsanspruch.

§ 2 Begriffsbestimmungen
Nutzer im Sinne dieser Vereinbarung ist jeder, der diese Nutzungsvereinbarung geschlossen hat und durch Übersendung der Benutzerkennung und des Passwortes durch den Betreiber eine Zugangsberechtigung zum Online-Portal erhalten hat.
Dritter im Sinne dieser Vereinbarung ist jeder, der nicht Nutzer ist.

§ 3 Nutzungsberechtigung
Die Nutzungsberechtigung für das Online-Portal wird nur an natürliche Personen vergeben.
Ist der Nutzer eine juristische Person (z. B. GmbH) oder Personengesellschaft, muss er eine natürliche Person als nutzungsberechtigte Personen, mit Namen und E-Mail-Adresse benennen. Diese erhält dann einen entsprechenden personifizierten Zugang zum Online-Portal.
Der Nutzer kann die Nutzungsberechtigung einer nutzungsberechtigten Person jederzeit widerrufen.
Dies ist insbesondere notwendig, wenn der Nutzer keine weitere Nutzung durch die nutzungsberechtigte Person für das Online-Portal wünscht.

§ 4 Verfügbarkeit des Online-Kundenservice
Der Betreiber stellt das Online-Portal nach Möglichkeit rund um die Uhr zur Verfügung. Jedoch übernimmt der Betreiber keine Garantie für die ständige Verfügbarkeit des Online-Portals, da dieser insbesondere aufgrund von Störungen von Netzwerk- oder Telekommunikationsverbindungen, höherer Gewalt, aufgrund von für den reibungslosen Betriebsablauf erforderlichen Wartungsarbeiten oder sonstigen Umständen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein kann.

§ 5 Sorgfaltspflichten der Nutzer
Der Nutzer und sonstige Nutzungsberechtigte haben ihre personalisierten Zugangsdaten (Benutzerkennung und Passwort) geheim zu halten und vor dem Zugriff anderer Personen sicher zu verwahren. Denn jede andere Person, die im Besitz der personalisierten Zugangsdaten ist, kann das Online-Portal missbräuchlich verwenden. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig. Bei Diebstahl, Verlust der Zugangsdaten und bei Kenntnis oder auch bloßem Verdacht über eine unbefugte oder missbräuchliche Nutzung des persönlichen Zugangs hat der Nutzer unverzüglich den Betreiber zu verständigen, um eine Sperre des Zugangs zu ermöglichen.

§ 6 Vertragsdauer, Sperre durch den Betreiber
Diese Vereinbarung beginnt mit Bestätigung der Nutzungsbedingungen und wird auf unbestimmte
Zeit geschlossen.
Der Betreiber ist berechtigt, jederzeit und ohne Frist den Zugriff auf das Online-Portal zu sperren, insbesondere bei Wegfall der Autorisierung oder bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen und Widerruf einer Nutzungsberechtigung durch den Nutzer oder nach Eingang einer Meldung des Nutzers gemäß § 5 der Nutzungsvereinbarung.

§ 7 Haftung
Der Betreiber übernimmt keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die aus Funktionsstörungen (z. B. Ausfall des Servers etc.) oder durch Nutzung des Online-Portals entstehen.
Trotz genauer Bearbeitung und angemessener Sorgfalt in der Erstellung des Online-Portals und der Dokumentationsunterlagen können inhaltliche und technische Fehler nicht generell ausgeschlossen werden. Der Betreiber übernimmt daher keine Haftung für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit dieses Online-Services.

§ 8 Speicherdauer
Wir möchten Ihnen mit diesem kostenlosen Online-Service einen langfristigen Zugang zu Ihren gespeicherten Daten und Vertragsinformationen ermöglichen. Damit wir Ihnen Ihre Daten auch über die gesetzlichen Vorgaben zur Datenspeicherung und -verarbeitung zur Verfügung stellen können,
stimmen Sie einer Speicherung Ihrer Daten bis maximal 30 Jahre ab Vertragsabschluss des jeweiligen Produkts, welches im Online-Portal dargestellt wird, zu. Damit schaffen wir die Möglichkeit Ihnen auch bereits abgelaufene Produkte und deren Ergebnisse im Online-Portal langfristig darzustellen.
Selbstverständlich können Sie jederzeit einer Speicherung über die gesetzlichen Vorgaben zur Datenspeicherung und -verarbeitung widersprechen und eine Löschung beantragen. Details dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

§ 9 Schlussbestimmungen
Für die Nutzungsvereinbarung gilt österreichisches Recht. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen.
Sollten Bestimmungen des Vertrags oder einer etwaigen Zusatzvereinbarung ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden oder sollte sich in dem Vertrag eine Lücke befinden, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrags im Übrigen nicht. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung werden die Parteien eine Vereinbarung treffen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Dies gilt auch, soweit die Unwirksamkeit eine Frist oder Zeitspanne betrifft. In diesem Fall werden die Parteien eine rechtlich zulässige Frist oder Zeitspanne vereinbaren. Im Falle einer Lücke gilt diejenige Bestimmung als vereinbart, die dem entspricht, was nach dem Zweck des Vertrags vereinbart worden wäre, hätten die Vertragspartner die Angelegenheit zum Zeitpunkt des Abschlusses dieser Vereinbarung bereits berücksichtigt.